Video Poster

Grün: Unsere Unter­nehmens­farbe

Geringste Umweltauswirkungen

Lösungen, durch die geringste Auswirkungen auf die Umwelt sichergestellt werden können, stehen bei Aermec an oberster Stelle.
Energieeffiziente Produkte werden geplant, um den Energieverbrauch sowohl bei Volllast wie auch – was am wichtigsten ist – unter den Teillastbedingungen der „realen Welt“ möglichst gering zu halten.
Die Lösungen von Aermec zielen darauf ab, die Abhängigkeit von fossilen Kraftstoffen zu verringern, indem der Schwerpunkt auf die zunehmende Verwendung erneuerbarer Energiequellen gelegt wird.
Spezielles Augenmerk legt Aermec auch auf die Umweltauswirkungen, die auf die Verwendung von Kältemitteln zurückzuführen sind. Umfangreiche Forschung im Bereich der Verwendung von Kühlmitteln mit immer geringeren Umweltauswirkungen hatten die Markteinführung von speziellen Einheiten mit dem Kühlmittel R1234ze, einem HFO-Kältemittel mit einem GWP von nur 6, zur Folge. Durch den Einsatz von Mikrokanal-Wärmetauschern, durch die die Kältemittelfüllung um 40 % reduziert werden kann, und höchste Aufmerksamkeit in Bezug auf Kältemittelverluste während des Produktlebenszyklus, indem die Anzahl der Schweißstellen verringert und jedes Produkt in speziellen Leckagen-Testlabors auf Lecks getestet wird, können die Umweltauswirkungen, die auf die Verwendung von Kältemitteln zurückzuführen sind, weiter verringert werden.
Aermec ist ständig bemüht, Lösungen zu finden, die Wasser als Trägerflüssigkeit verwenden, die Abhängigkeit von Kältemitteln weiter zu verringern und sicherzustellen, dass diese ausschließlich in exakt festgelegten Bereichen fließen, sodass das Risiko des unkontrollierten Austretens von Kältemitteln in die Atmosphäre bedeutend gesenkt werden kann.
Die speziellen Schallprüfstellen von Aermec machten Ausrüstungen mit reduzierter Lärmbelastung möglich, wobei entsprechend den Benutzeranforderungen und spezifischen Algorithmen zur Verringerung der nächtlichen Lärmemissionen 3 Lärmpegeloptionen vorgesehen sind.

Minimale Lebenszykluskosten

Eine tatsächliche Senkung der Umweltauswirkungen kann nur erzielt werden, indem der Schwerpunkt von den reinen Produkten auf die Gesamtsysteme verlegt wird, indem ihr gesamter Lebenszyklus unter tatsächlichen Betriebsbedingungen geplant wird. Das ist leichter gesagt als getan, aber Aermec hat sich verpflichtet, das möglich zu machen.
Durch eine höchst kompetente Beratung werden in der Pre-Sales-Phase mit Unterstützung von spezifischen Technikern, die sich bei Aermec auf diese Aufgabe konzentrieren, die umfassenden Anforderungen abgesteckt, um dann die ideale Lösung zu finden.
Durch Anwendung von All-in-1-Lösungen, die Kühlung, Heizung und Warmwasseraufbereitung beinhalten und die Integration zahlreicher Komponenten und Zubehörteile einschließlich Pumpen und Speichertanks vorsehen, kann Aermec Komplettlösungen anbieten, durch die höchste Gesamtbetriebswirkungsgrade bei verringerten Installations-, Inbetriebnahme- und Wartungskosten erzielt werden können.
Die Lebensdauerkosten und die Umweltauswirkungen werden erheblich verringert, indem Ausrüstung eingesetzt wird, die in erster Linie länger hält. Und in diesen Bereich investiert Aermec in Form von Forschung und Ressourcen, die qualitativ hochwertige Produkten zur Folge haben, die sich langfristig bewähren.
Der Service- und Wartungssupport von Aermec zielt auf jedem Kontinent weltweit auf die Senkung der allgemeinen Betriebskosten während des gesamten Produktlebenszyklus ab. Durch die regelmäßige, vorbeugende Wartung unter Anwendung der Aermec-Technologien für Remote-Verbindungen wird die rasche Fehlerbehebung sichergestellt; darüber hinaus wird das System durch laufenden On-Site-Kundensupport an sich ändernde Kundenanforderungen angepasst, sodass die Effizienz erhöht und die Betriebslebensdauer verlängert werden.

Kundenspezifische Systemlösungen

Jedes einzelne Projekt ist anders und bedarf ganz unterschiedlicher Lösungen. Die optimale Lösung, durch die den Kundenbedürfnissen perfekt entsprochen wird, ist auch die, die mit dem höchsten Gesamtwirkungsgrad und den geringsten Umweltauswirkungen funktioniert.
Aermec bietet ein umfangreiches Angebot an Hydronik-, Direktexpansions- und Luftaufbereitungslösungen, durch die jede Projektherausforderung bestanden werden kann, indem Kühlung, Heizung, Warmwasser und Luftreinigung angeboten werden. Die Vielfalt an Optionen und Zubehörteilen wird durch hohe Flexibilität in Bezug auf kundenspezifische Systemlösungen untermauert, die entwickelt wurden, um genau den individuellen Bedürfnissen entsprechen zu können. In diesen Bereich fällt auch die Eigenprogrammierung eines Kontrollalgorithmus, um das System noch zusätzlich an die tatsächlichen Bedürfnisse anzupassen. Es gibt keine Kundenanforderung, der Aermec nicht gerecht werden kann.
Aermec wendet eine einzigartige, integrierte Planungsphilosophie an, die den Architekten, Planer, Installateur und den Endbenutzer miteinbezieht und den Schwerpunkt auf die individuelle Anwendung legt. Durch diesen Planungsprozess kann die optimale Lösung definiert und umgesetzt werden. Höchst kompetentes und erfahrenes Personal, das sich auf eine gewaltige Menge anwendungsspezifischen Know-hows stützen kann, wobei die tatsächlichen Bedürfnisse des Kunden häufig bereits bekannt sind, wendet raffinierte Selektions- und Simulations-Softwaretechnologien an, um die ideale Lösung für Projektanforderungen zu finden. Diese kann darüber hinaus in ganzjährigem Betrieb simuliert werden, sodass der Kunde wirklich verstehen kann, wie der Planungsvorschlag arbeitet, sobald er installiert und in Betrieb genommen wurde, wobei sogar verschiedene Projektoptionen miteinander verglichen werden können, um diejenige Lösung zu finden, die den zu ermittelnden Gesamtbedürfnissen am besten entspricht.
In speziellen Einrichtungen für Prüfungen im Beisein von Zeugen (Witness-Tests) in den Labors von Aermec können alle Kunden den Betrieb und die Leistung unter projektspezifischen Bedingungen vor der Installation überprüfen.